Master/Magister

Master-Studium Mechatronik

Das Master-Studium Mechatronik wird als gemeinsames Studienprogramm der Tiroler Privatuniversität UMIT TIROL und der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck (LFU) durchgeführt.
 

Das Mechatronik-Studium wird vom Land Tirol im Rahmen der Technologieoffensive des Landes gefördert. Damit besteht auch in Westösterreich einzigartig die Möglichkeit, ein universitäres Mechatronik-Studium zu absolvieren.

  • Mechatronik (abgeleitet von Mechanical Engineering - Electronic Engineering) fasst alle Ansätze und Techniken zur Entwicklung von Systemen, Verfahren, Geräten und Produkten zusammen, in denen die wesentlichen Eigenschaften durch Integration und Interaktion von mechanischen, elektronischen und informationsverarbeitenden Komponenten erzielt werden.
  • Diese Integration der Methoden und Techniken aus den vormals eigenständigen technischen Fachbereichen ermöglicht die Entwicklung von modernen Systemen mit hoher Funktionalität, Effizienz und Leistungsfähigkeit.
  • Diese auf den naturwissenschaftlichen Disziplinen Mathematik, Physik und Chemie aufbauende Synthese der ingenieurwissenschaftlichen Disziplinen Maschinenbau, Elektrotechnik und Informatik widerspiegelt daher die fächerübergreifende technologische Herausforderung in moderner Verfahrens- und Gerätetechnik und gilt als wesentlicher Motor für gegenwärtige und zukünftige Produktinnovationen. 
  • Das Studium bietet eine profunde wissenschaftlich geprägte und anwendungsorientierte Ausbildung an.
  • Sie vermittelt den Studierenden Grundlagen und Theorie, Fachwissen und praktische Kenntnisse für die Bewältigung der komplexen beruflichen Aufgabenstellungen und legt ein besonderes Augenmerk auf die Vernetzung und das Zusammenspiel von Mechanik, Elektrotechnik und Informatik.
  • Ein zentrales Element des Masterstudiums Mechatronik ist dessen Ausrichtung auf Nachhaltigkeit und Relevanz von Wissen und Fertigkeiten, weshalb der Vermittlung von Kenntnissen und Kompetenzen in wissenschaftlichen Methoden der Vorzug gegeben wird vor speziellem Anwenderwissen.
  • Die Absolventinnen und Absolventen verfügen über die Kompetenz, ihr Wissen und Verstehen im Bereich der Mechatronik autonom auch bei neuen und unvertrauten Problemstellungen bzw. im Rahmen von Forschungskontexten weiterzuentwickeln.
  • Sie sind in besonderer Weise qualifiziert, in den unterschiedlichsten Bereichen der Mechatronik und den der Mechatronik verwandten Bereichen des Maschinenbaus und der Werkstoffwissenschaften, der Elektrotechnik, der Medizintechnik etc. in Industrie und Gewerbebetrieben anspruchsvolle Aufgaben zu übernehmen. Hier kommen die Vorzüge der Fokussierung der universitären Ausbildung auf Grundlagen- und Methodenkompetenz zum Tragen.
  • Das Studium ist als Vollzeitstudium mit Beginn im jeweiligen Wintersemester konzipiert und dauert vier Semester (Regelstudiendauer).
  • Die Studierenden wählen hierbei eine der beiden Vertiefungsrichtungen, Industrielle Mechatronik und Werkstoffwissenschaften oder Biomedizinische Technik.
  • Der Schwerpunkt in den ersten beiden Semestern liegt in der Festigung und Erweiterung der in einem vorangegangenen Bachelorstudium erworbenen Grundlagen sowie der Fundierung vertiefungsrichtungsbezogener Fachkenntnisse.
  • Das Studium ist in Wahl- und Pflichtmodule gegliedert, in denen unterschiedliche fachliche Schwerpunkte zusammengefasst werden.
  • In den Semestern zwei und drei bietet sich dadurch den Studierenden die Möglichkeit einer den eigenen Interessen und Neigungen entsprechend fokussierten Spezialisierung.
  • Im vierten und letzten Semester des Masterstudiums ist eine Masterarbeit abzufassen und vor einem Prüfungssenat zu verteidigen.
  • Das Studium endet mit der Masterarbeit, die vor einem Prüfungssenat verteidigt werden muss.
  • Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums wird den AbsolventInnen der akademische Grad „Diplom-Ingenieurin“ bzw. „Diplom-Ingenieur“, abgekürzt „Dipl.-Ing.“ oder „DI“, verliehen, der international mit dem eines facheinschlägigen „Master of Science“ („MSc“) vergleichbar ist.
  • Das Studium wird vom Land Tirol gefördert.

Die Studiengebühren an der Universität UMIT TIROL betragen 490,- Euro pro Semester und Student/in zuzüglich der Beiträge zur Studierendenvertretung zuzüglich allfälliger Studiengebühren an der Universität Innsbruck für bestimmte Personengruppen*.

* Anmerkung: Ordentliche Studierende aus Drittstaaten, die nicht unter die Personengruppenverordnung fallen, auf die kein völkerrechtlicher Vertrag anzuwenden ist und die über eine Aufenthaltsbewilligung gemäß § 64 NAG verfügen, haben einen Studienbeitrag in der Höhe von EUR 726,72 ab dem ersten Semester zu entrichten. Bei diesen Studierenden erhöht sich der Studienbeitrag bei Entrichtung innerhalb der Nachfrist nicht. Bitte beachten Sie die jeweils gültige Regelung.

  • Die Universität Innsbruck und die Privatuniversität UMIT TIROL legen großen Wert auf Internationalisierung ihrer Lehre und Forschung und unterstützen ihre Studierenden bei der aktiven Teilnahme an europäischen und internationalen Austauschprogrammen.
  • Es können z. B. Praktika, ausgewählte Lehrveranstaltungen oder die Masterarbeit im Ausland durchgeführt werden.
  • Die Universität Innsbruck und die Privatuniversität UMIT TIROL sind Mitglieder im Erasmus-Netzwerk Europäischer Hochschulen. Eine aktuelle Liste der Partner-Universitäten finden Sie auf den Internetseiten beider Universitäten.
  • Die an ausländischen Hochschulen absolvierten Prüfungen werden nach vorheriger Beratung mit den zuständigen studienrechtlichen Organen in der Regel anerkannt

Die universitäre forschungsgeleitete Ausbildung im Masterstudium Mechatronik legt die Basis für ein breites Tätigkeitsfeld für Absolventinnen und Absolventen im Bereich der Mechatronik von der Planung, Entwicklung und Konstruktion bis zur Produktion, Fertigung und Qualitätssicherung sowie im Consulting. Entsprechend vielfältig sind die Berufsfelder für die Absolventinnen und Absolventen.

Typische Berufsfelder sind:

  • Anstellungen bei Industrieunternehmen des Maschinen-, Fahrzeug- und Anlagenbaus, bei Herstellern von elektronischen -, medizintechnischen -, Datenverarbeitungs- und Prozesssteuerungsgeräten sowie in Ingenieurbüros,
  • ​selbständige Tätigkeit als Unternehmerin oder Unternehmer sowie als Ingenieurkonsulentin oder Ingenieurkonsulent und
  • Tätigkeiten in Lehr- und Forschungsinstitutionen.
  • Darüber hinaus sind sie in besonderem Maße auch für ein facheinschlägiges Doktoratsstudium mit dem Ziel, durch selbstständige Forschung zur Weiterentwicklung der technischen Wissenschaften beizutragen, qualifiziert. 

Informationen und Fragen zum Studium

Detaillierte Informationen zum gemeinsamen Master-Studium Mechatronik 

Zur Beantwortung Ihrer Fragen und für weiterführende Auskünfte steht Ihnen als Ansprechpartner gerne zur Verfügung:

Für organisatorische Fragen:

Kontakt

Katharina Bortolotti
Service Lehre

lehre@umit.at
t +43 50-8648-3817
f +43 50-8648-673817

Kontakt

Andrea Maddaluno
Elektrotechnik / Mechatronik LFUI

fss-technik@uibk.ac.at
t +43 512-507-37070

Für inhaltliche Fragen:

Kontakt

Univ.-Prof. Dr.-Ing. Frank Woittennek
Institutsleiter

frank.woittennek@umit.at
t +43 50 8648 3976
f +43 50-8648-673976

zu den Details

Informationsveranstaltungen
Am Campus der Universität UMIT TIROL und auch Online finden laufend Infoveranstaltungen über das Ausbildungsangebot der Universität statt. Weiters informieren wird auch auf diversen Messen über unsere Studiengänge.

Alle Informationen dazu finden Sie hier.

Gerne schicken wir Ihnen postalisch oder Online Infomaterial zu unseren universitären Ausbildungen zu.

Hier können Sie Infomaterial anfordern

Wenn Sie herausfinden möchten, ob das Master-Studium Mechatronik an der Tiroler Privatuniversität UMIT TIROL das Richtige für Sie ist, beraten wir Sie gerne persönlich beim nächsten Informationsnachmittag an der Tiroler Privatuniversität UMIT TIROL.

Hier können Sie sich zum Infonachmittag anmelden.

Newsletter

Gerne informieren wir Sie mit dem Newsletter regelmäßig über Veranstaltungen, Neuigkeiten und aktuelle Entwicklungen der Tiroler Privatuniversität UMIT TIROL.

Hier können Sie sich für den Newsletter anmelden

 

Qualitätssicherung

Qualitätssiegel der AQ-Austria und Diploma Supplement Label

Mehr erfahren
Universitätsstadt Hall in Tirol

Auf eine der vielleicht schönsten Tiroler Städte trifft man, wenn man sich auf "Entdeckungsreise" in das mittelalterlich geprägte Hall macht.

Mehr erfahren
Informationen über die universitären Ausbildungen

Hier finden Sie alle Informationen und Termine rund um das universitäre Studienangebot und Infonachmittage an der Tiroler Privatuniversität UMIT TIROL.

Mehr erfahren