Wirtschaft, Gesundheits- und Sporttourismus

HomeStudien Bachelor Wirtschaft, Gesundheits- und Sporttourismus

Wirtschaft, Gesundheits- und Sporttourismus

Bachelor-Studium Wirtschaft, Gesundheits- und Sporttourismus

Das Bachelorstudium Wirtschaft, Gesundheits- und Sporttourismus wird als gemeinsames Studienprogramm der Tiroler Privatuniversität UMIT TIROL und der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck (LFU) exklusiv am Studienort Landeck durchgeführt. Damit bietet die geballte Kraft von zwei starken Tiroler Universitäten den Studierenden eine außerordentlich hohe Qualtität der Lehrpersonen.

Das Studium kombiniert ein wirtschaftswissenschaftliches Grundstudium mit den Branchenschwerpunkten auf Gesundheits- und Sporttourismus. Dadurch eröffnet sich den Absolventinnen und Absolventen der Zugang zu wirtschafts- und gesundheitswissenschaftlichen Master-Studienprogrammen. Der Branchenfokus bietet einen klaren Vorsprung für eine Karriere in der alpinen Tourismus-, Gesundheits- und Freizeitwirtschaft.

Der Wissenschafts- und Forschungsstandort Landeck ist mitten im touristischen Geschehen und bietet eine hervorragende Vernetzung in der touristischen Praxis.
  • Die Studierenden werden in die Lage versetzt, betriebliche und ökonomische Zusammenhänge zu verstehen, zu bewerten und in Hinblick auf gesundheits- oder tourismusrelevante Problemstellungen anzuwenden.
  • Absolventinnen und Absolventen sind imstande, komplexe Aufgabenstellungen der Unternehmensführung und der Regionalentwicklung einer innovativen Lösung zuzuführen.
  • Sie sind auch in der Lage, unternehmerische und regionalpolitische Verantwortung zu übernehmen.
  • Besonderes Augenmerk wird dabei auf die Entwicklung innovativer und nachhaltiger Konzeptionen für den alpinen Gesundheits- und Sporttourismus gelegt.

Das Studium wird als gemeinsames Studienprogramm der Universität Innsbruck und der Privatuniversität UMIT TIROL durchgeführt. Die Lehrveranstaltungen sind dabei in der Regel jeweils einer Institution zugeordnet.

Das Studium findet am Studienstandort Landeck statt. Dieser Standort Landeck, inmitten einer der tourismusintensivsten Regionen Österreichs, gewährleistet den engen Bezug zu Destinationen und Tourismusunternehmen.

Für das Studium gelten die studienrechtlichen Bestimmungen der Universität Innsbruck. Nach erfolgreichem Abschluss erhalten die AbsolventInnen ein gemeinsames Abschlussdokument beider Universitäten.

  • Das Studium ist als Vollzeitstudium mit Beginn im jeweiligen Wintersemester konzipiert und dauert sechs Semester (Regelstudiendauer) und umfasst 180 ECTS Punkte.
  • Das Studium ist in Module gegliedert, in denen die fachlichen Schwerpunkte des Curriculums zusammengefasst werden.
  • In den ersten beiden Semestern werden die Grundlagen der vier Kernbereiche des Bachelor-Studiums „Wirtschaft, Gesundheits- und Sporttourismus“ vermittelt.
  • Ab dem zweiten Semester sind Wahlmöglichkeiten zur Vertiefung vorgesehen.
  • Der Praxisbezug ist u. a. durch zwei Projektstudien bzw. ein Vertiefungsmöglichkeiten
  • Monaten erstellt werden muss.
  • Die Bachelorarbeit wird im Rahmen eines Projektmodules im 6. Semester durchgeführt.
  • Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums wird den Absolvent/inn/en der akademische Grad Bachelor of Science (BSc) verliehen.
  • Das Studium wird vom Land Tirol gefördert.

Die Studiengebühren an der Universität UMIT TIROL betragen 490,- Euro pro Semester und Student/in zuzüglich der Beiträge zur Studierendenvertretung zuzüglich allfälliger Studiengebühren an der Universität Innsbruck für bestimmte Personengruppen*.

* Anmerkung: Ordentliche Studierende aus Drittstaaten, die nicht unter die Personengruppenverordnung fallen, auf die kein völkerrechtlicher Vertrag anzuwenden ist und die über eine Aufenthaltsbewilligung gemäß § 64 NAG verfügen, haben einen Studienbeitrag in der Höhe von EUR 726,72 ab dem ersten Semester zu entrichten. Bei diesen Studierenden erhöht sich der Studienbeitrag bei Entrichtung innerhalb der Nachfrist nicht. Bitte beachten Sie die jeweils gültige Regelung.

  • Der Studienort Landeck bietet die Nähe zu Partnerunternehmen für Praktika und Praxisprojekte, die integrale Bestandteile des Programms sind.
  • Praktika sind Wahlpflichtveranstaltungen im Umfang von 300 Arbeitsstunden.
  • Sie sind einerseits ein Instrument zum Transfer des Gelernten in die Unternehmen. Andererseits dient die unternehmerische Praxis als Lernfeld für die Studierenden.
  • Dabei wird Wert darauf gelegt, stets theoriegeleitet am Stand der Forschung und methodisch fundiert, vorzugehen.
  • Die Universität Innsbruck und die Privatuniversität UMIT TIROL legen großen Wert auf Internationalisierung ihrer Lehre und Forschung und unterstützen ihre Studierenden bei der aktiven Teilnahme an europäischen und internationalen Austauschprogrammen.
  • Es können z. B. Praktika, ausgewählte Lehrveranstaltungen oder die Bachelorarbeit im Ausland durchgeführt werden.
  • Die beiden Universitäten sind Mitglieder im Erasmus-Netzwerk Europäischer Hochschulen.
  • Eine aktuelle Liste der Partner-Universitäten finden Sie auf den Internetseiten beider Universitäten.

Den Absolventinnen und Absolventen des Bachelor-Studiums „Wirtschaft, Gesundheits- und Sporttourismus“ stehen grundsätzlich zwei attraktive Möglichkeiten offen:

  • Der Einstieg in das vielfältige Berufsfeld der touristischen oder gesundheitsbezogenen Unternehmens- bzw. Destinationsentwicklung mit einer fundierten akademischen Qualifikation.
  • Die Fortsetzung der akademischen Ausbildung mit einem wirtschafts- oder gesundheitswissenschaftlichen Master-Studium.
  • Als weitere Alternative ermöglichen berufsbegleitende Master-Programme eine Kombination der beiden Möglichkeiten.
  • Berufsfelder finden sich in Hotelbetrieben und Seilbahnunternehmen, in Fitness- und Wellnessunternehmen sowie Eventagenturen, bei Beratungsunternehmen im Tourismusbereich oder bei Tourismusverbänden und Regionalentwicklungsinstitutionen.

Detaillierte Informationen zum gemeinsamen Bachelor-Studium Wirtschaft, Gesundheits- und Sporttourismus 

Zur Beantwortung Ihrer Fragen und für weiterführende Auskünfte steht Ihnen als Ansprechpartner gerne zur Verfügung:

Für organisatorische Fragen:

Kontakt

Katharina Bortolotti
Service Lehre

lehre@umit.at
t +43 50-8648-3817
f +43 50-8648-673817

Am Standort Landeck kann jederzeit nach vorheriger Anmeldung geschnuppert werden.

Studienstandort Landeck (1. Stock)
Bruggfeldstraße 7
A-6500 Landeck

Tel: +43 512 507-37172
e-Mail: fss-landeck@uibk.ac.at

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 08.00 Uhr bis 16.00 Uhr, Freitag und in der lehrveranstaltungsfreien Zeit 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr

 

Informationsveranstaltungen
Am Campus der Universität UMIT TIROL und auch Online finden laufend Infoveranstaltungen über das Ausbildungsangebot der Universität statt. Weiters informieren wird auch auf diversen Messen über unsere Studiengänge.

Alle Informationen dazu finden Sie hier.

Gerne schicken wir Ihnen postalisch oder Online Infomaterial zu unseren universitären Ausbildungen zu.

Hier können Sie Infomaterial anfordern

Wenn Sie herausfinden möchten, ob das Bachelor-Studium Wirtschaft, Gesundheits- und Sporttourismus an der Tiroler Privatuniversität UMIT TIROL das Richtige für Sie ist, beraten wir Sie gerne persönlich beim nächsten Informationsnachmittag an der Tiroler Privatuniversität UMIT TIROL.

Hier können Sie sich zum Infonachmittag anmelden.

Newsletter

Gerne informieren wir Sie mit dem Newsletter regelmäßig über Veranstaltungen, Neuigkeiten und aktuelle Entwicklungen der Tiroler Privatuniversität UMIT TIROL.

Hier können Sie sich für den Newsletter anmelden

Qualitätssicherung

Qualitätssiegel der AQ-Austria und Diploma Supplement Label

Mehr erfahren
Universitätsstadt Hall in Tirol

Auf eine der vielleicht schönsten Tiroler Städte trifft man, wenn man sich auf "Entdeckungsreise" in das mittelalterlich geprägte Hall macht.

Mehr erfahren
Informationen über die universitären Ausbildungen

Hier finden Sie alle Informationen und Termine rund um das universitäre Studienangebot und Infonachmittage an der Tiroler Privatuniversität UMIT TIROL.

Mehr erfahren