Bachelor-Studium Pflegewissenschaft

HomeStudien Bachelor Pflegewissenschaft

Pflegewissenschaft

Bachelor-Studium Pflegewissenschaft

Mit dem Bachelor-Studium der Pflegewissenschaft bietet die Tiroler Privatuniversität UMIT TIROL ein breites pflegewissenschaftliches Grundstudium an, das den Studierenden Theorie, Fachwissen und praktische Kenntnisse für die Bewältigung der komplexen beruflichen Aufgabenstellungen der Pflege vermittelt.

Der Schwerpunkt Pflegeexpertise ist für diplomierte Gesundheits- und Krankenpfleger/innen konzipiert, die in der Akut- und Langzeitpflege sowie im ambulanten Bereich tätig sind. Damit werden Expert/inn/en mit professionsspezifischen Methoden und pflegewissenschaftlichen Kompetenzen ausgebildet, die den komplexen Aufgaben des Berufsalltags mit wissenschaftsbasierten Lösungen begegnen können.

Das Bachelor-Studium mit den Schwerpunkten Pflegepädagogik oder Pflegemanagement ist als Ausbildung für Lehraufgaben oder Führungsaufgaben gemäß §65a (GuKG-Novelle 2016, GuK-LFV Anlage 6 oder 7) anerkannt.

Ergänzend dazu qualifiziert das Bachelor-Studium Pflegewissenschaft zur Mitarbeit an wissenschaftlichen Projekten und berechtigt zur Zulassung in pflegewissenschaftliche Master-Studien.

 

  • Die Studierenden sollen jene notwendigen Kenntnisse, Fertigkeiten und Kompetenzen erwerben, um ihr Handeln im Berufsfeld unter einer pflegewissenschaftlichen Perspektive neu zu gestalten und damit einen aktiven Beitrag zur Weiterentwicklung des pflegerischen Berufsbildes zu leisten.
  • Die Studierenden können dabei - je nach individuellen Erwartungen und Perspektiven -  ihr Profil in den Schwerpunkten Pflegepädagogik, Pflegemanagement oder Evidenzbasierte Pflegepraxis vertiefen und sich somit in verschiedenen Aufgabenbereichen der Praxis spezialisieren.
  • Wir bieten Ihnen mit dem akademischen Grad "Bachelor of Science in Nursing" einen international anerkannten Abschluss, der Zugangsvoraussetzung für eines der weiterführenden Master-Studien Advanced Nursing Practice, Pflege- und Gesundheitspädagogik bzw. Pflege- und Gesundheitsmanagement ist.
  • Bei uns stehen Sie im Mittelpunkt des Lehr- und Lernprozesses; unsere Betreuungsleistung gestaltet sich entsprechend individuell und intensiv.​
  • Pflegeexpertise
    Das Bachelor-Studium der Pflegewissenschaft mit dem Schwerpunkt Pflegeexpertise ermöglicht diplomierten Pflegepersonen, ihre klinische Pflegekompetenz zu vertiefen und wissenschaftlich fundiertes Pflegewissen in den Praxisalltag zu implementieren.
  • Pflegemanagement
    Das Bachelor-Studium der Pflegewissenschaft mit dem Schwerpunkt "Pflegemanagement" entspricht der Sonderausbildung für Führungsaufgaben gemäß §65a GuKG-Novelle 2016 - GuK-LFV Anlage 7. Absolvent/inn/en können Führungsaufgaben im Rahmen der Gesundheits- und Krankenpflege übernehmen, sofern sie Angehörige des gehobenen Dienstes für Gesundheits- und Krankenpflege sind.
  • Pflegepädagogik
    Das Bachelor-Studium der Pflegewissenschaft mit dem Schwerpunkt Pflegepädagogik entspricht der Sonderausbildung für Lehraufgaben gemäß §65a GuKG-Novelle 2016 - GuK-LFV Anlage 6.
    Absolvent/inn/en können Lehraufgaben im Rahmen der Gesundheits- und Krankenpflege übernehmen, sofern sie Angehörige des gehobenen Dienstes für Gesundheits- und Krankenpflege sind.
  • Die Universität UMIT TIROL legt Wert auf eine qualitativ hochwertige Ausbildung und persönlichen Kontakt zwischen Lehrenden und Studierenden. Die Studierenden stehen im Mittelpunkt des Lernprozesses.
  • Die Lehrveranstaltungen des Bachelor-Studiums werden geblockt (Unterricht in Blockwochen) und damit mit dem Beruf vereinbar angeboten.
  • Das begleitete Selbststudium in Form von Projekten, Seminararbeiten u.ä.m. rundet den Studienplan ab.
  • Die Regelstudiendauer für das Bachelor-Studium beträgt sechs Semester und entspricht einem Arbeitsaufwand von 180 ECTS-Credits.
  • Nach erfolgreichem Abschluss des Bachelor-Studiums wird der akademische Grad Bachelor of Science in Nursing (BScN) verliehen.
  • Die Studiengebühren für das Bachelor-Studium Pflegewissenschaft betragen 3050.-- Euro pro Semester. Bei Buchung bis 30. Juni 2021 wird für die ersten beiden Semester ein Frühbucherbonus von jeweils 300.-- Euro gewährt.
  • Studierende der Tiroler Privatuniversität UMIT TIROL können um staatliche Studienunterstützung ansuchen.
  • Bzgl. Studienunterstützungen bzw. Stipendien steht das UMIT TIROL-Studienmanagement (lehre@umit.at) beratend zur Verfügung.
  • Weiters gewährt das Department für Pflegewissenschaft und Gerontologie individuelle Stipendien auf die Studiengebühren.
  • Für das Bachelor-Studium Pflegewissenschaft ist das Diplom für den gehobenen Dienst für Gesundheits- und Kranken­pflege oder eine vergleichbare mind. 3-jährige Ausbildung erforderlich sowie die erfolgreiche Teilnahme der an der UMIT TIROL angebotenen Studien­vor­bereitungs­phase.
  • Die formale Erfüllung dieser Zulassungsvoraussetzungen bedingt keinen Anspruch auf Zulassung zu ggst. Bachelor-Studium.
  • Zudem behält sich die Studien- und Prüfungskommission vor, mit jeder Bewerberin bzw. jedem Bewerber nach Überprüfung der o.a. Zulassungsvoraussetzungen ein persönliches ca. 30-minütiges Aufnahmegespräch abzuhalten, in welchem Vorerfahrungen, Motivation und die Passung zwischen Studienprofil und Erwartungshaltung der Bewerberin/des Bewerbers festgestellt werden.
  • Das Aufnahmegespräch wird durch die Studien- und Prüfungskommission oder einer/einem von dieser beauftragten Vertreterin/Vertreter durchgeführt und kann persönlich oder telefonisch (ggf. online per Videoübertragung) stattfinden.
  • Die Studien- und Prüfungskommission beschließt anschließend auf der Grundlage der eingereichten Bewerbungsunterlagen, ob die Bewerberin/der Bewerber sich aufgrund der nachgewiesenen Qualifikation und der im Aufnahmegespräch dargelegten spezifischen Vorerfahrung und Motivation sowie Passung zum Studium eignet.
Zur Studienzulassungsprüfung für das Bachelor-Studium Pflegewissenschaft können sich jene Personen (ohne allg. Hochschulreife, Matura) anmelden, die
  • die Zulassung zum Bachelor-Studium Pflegewissenschaft an der Tiroler Privatuniversität UMIT TIROL anstreben,
  • das 20. Lebensjahr vollendet haben und
  • eine eindeutig über die Erfüllung der allgemeinen Schulpflicht hinausgehende erfolgreiche berufliche oder außerberufliche Vorbildung für das angestrebte Studium nachweisen können.
Die Studienzulassungsprüfung umfasst vier Prüfungen*
  • Pflichtfach 1 Aufsatz über ein allgemeines Thema
  • Pflichtfach 2 Englisch Niveau B2
  • Pflichtfach 3 Biologie und Umweltkunde
  • Wahlfach (Wissenschaftstheorie und Methoden der Pflegeforschung oder Public Health und Gesundheitswissenschaften)
  • *individuelle Anrechnungen sind möglich
Prüfungsanforderungen und -methoden (vgl. § 3 Abs. 16, SB BScN):
Die konkreten Prüfungsanforderungen und -methoden in den Pflicht- und Wahlfächern sind in § 3 Abs. 4 Z 16, SB BScN hinterlegt. Auf den für das Studium vorbereitenden Charakter der Studienzulassungsprüfung ist dabei Bedacht zu nehmen.
 
Gebühren
Die Gebühren für die Studienzulassungsprüfung betragen 490,- Euro.
 
 
Hinweis: 
Der erfolgreiche Abschluss der Studienzulassungsprüfung für das Bachelor-Studium Pflegewissenschaft berechtigt nicht zur Zulassung zu anderen Studienrichtungen an der Tiroler Privatuniversität UMIT TIROL.

Mit dem Erwerb der Studienzulassung zum Bachelor-Studium Pflegewissenschaft wird keine allgemeine Universitätsreife im Sinne des § 64 UG 2002 (Hochschulreife, Studienberechtigungs- oder Berufsreifeprüfung) erworben.
  • Für zukünftige Studierende des Bachelor-Studiums der Pflegewissenschaft findet an der Tiroler Privatuniversität UMIT TIROL eine zweitägige kostenpflichtige Studienvorbereitungssphase statt. Informationen zu den Kosten, Terminen und dem genauen Ablauf erhalten Sie bei Studienanmeldung.
  • Das Absolvieren dieser Einführungsveranstaltung soll zukünftigen Studierenden die Möglichkeit bieten, die Tiroler Privatuniversität UMIT TIROL als Universitätsstandort näher kennenzulernen, sich mit organisatorischen und studienspezifischen Anforderungen vertraut zu machen und einen ersten Einblick bezüglich inhaltlicher Anforderungen im Rahmen der Studiengänge zu erlangen.
  • Außerdem werden grundlegende Inhalte, welche als unbedingte Voraussetzungen zum Einstieg in die jeweiligen Studiengänge und für den Einstieg ins wissenschaftliche Arbeiten betrachtet werden, gemeinsam bearbeitet.
Lerninhalt: Studienorganisation
  • Lernziel: Die Studierenden kennen die Studieninhalte und erfassen die organisatorischen Rahmenbedingungen des jeweiligen Studiengangs.
Lerninhalt: "Moodle"
  • Die Studierenden wenden die Lernplattform „Moodle“ korrekt an.
Lerninhalt: Leitlinie zum Schreiben von schriftlichen Arbeiten
  • Die Studierenden erkennen die formalen Regeln zum Verfassen von schriftlichen Arbeiten.
  • Die Studierenden wenden die formalen Kriterien unter Beachtung der Leitlinie zum Schreiben von schriftlichen Arbeiten an.
Lerninhalt: Definitionen von Pflege
  • Die Studierenden reflektieren ihre persönliche Definition von Pflege.
  • Die Studierenden beurteilen ihre eigenen Definitionen von Pflege unter professionsrelevanten Aspekten.
Lerninhalt: Relevanz der Wissenschaft für die Pflege
  • Die Studierenden ermitteln die Relevanz von Wissenschaft in Bezug auf die Pflege.
Lerninhalt: Kritisches Lesen wissenschaftlicher Literatur
  • Die Studierenden erfassen die Struktur wissenschaftlicher Literatur.
  • Die Studierenden erläutern relevante Kernaussagen wissenschaftlicher Publikationen.
  • Die Studierenden überprüfen wissenschaftliche Literatur anhand vorgegebener Kriterien
Lerninhalt: Pflegewissenschaftliche Grundbegriffe
  • Die Studierenden entdecken pflegewissenschaftlich relevante Begriffe
  • Die Studierenden hinterfragen die Bedeutungen pflegewissenschaftlich relevanter Grundbegriffe.
Lerninhalt: Selbstständige Literaturrecherche und Ergebnispräsentation
  • Die Studierenden recherchieren pflegewissenschaftlich relevante Termini.
  • Die Studierenden präsentieren ihre Ergebnisse in schriftlicher und mündlicher Form.
  • Diplomierten Pflegepersonen, welche eine Ausbildung im gehobenen Dienst für Gesundheits- und Krankenpflege gem. Gesundheits und Krankenpflege-Ausbildungsverordnung (GuK-AV, 1998) in Österreich absolviert haben, werden die Lerninhalte der Module A bis H (1. und 2. Semester) des Bachelor-Studiums der Pflegewissenschaft anerkannt.
  • Somit ist diesen Personen der Einstieg in das 3. Semester des Bachelor-Studiums der Pflegewissenschaft ohne Absolvierung von Lehrveranstaltungsprüfungen möglich. Eine verpflichtende kostenpflichtige Studienvorbereitungsphase ist erfolgreich zu absolvieren.
  • Pflegepersonen, welche eine Pflegeausbildung außerhalb von Österreich oder eine österreichische Pflegeausbildung vor Inkrafttreten des Gesundheits- und Krankenpflegegesetzes (GuKG, 1997) absolviert haben, haben die Lehrveranstaltungsprüfungen (Module A-H) der ersten beiden Semester des Bachelor-Studiums für den Einstieg in das 3. Semester erfolgreich zu absolvieren. Die erfolgreiche Teilnahme an einer verpflichtenden Studienvorbereitungsphase ist ebenso Teil der Zulassungsvoraussetzung.

Zur Beantwortung Ihrer Fragen und für weiterführende Auskünfte steht Ihnen als Ansprechpartner gerne zur Verfügung:

Für organisatorische Fragen

Kontakt

Katharina Bortolotti
Service Lehre

lehre@umit-tirol.at
t +43 50-8648-3817
f +43 50-8648-673817

Für inhaltliche Fragen:

Kontakt

Priv.-Doz. Dipl.-PGW Dr. Daniela Deufert
Stv. Departmentleitung

daniela.deufert@umit-tirol.at
t +43 50-8648-3895

Gerne schicken wir Ihnen postalisch oder Online Infomaterial zu unseren universitären Ausbildungen zu.

Hier können Sie Infomaterial anfordern

Wenn Sie herausfinden möchten, ob das Bachelor-Studium Pflegewissenschaft an der Tiroler Privatuniversität UMIT TIROL das Richtige für Sie ist, beraten wir Sie gerne persönlich beim nächsten Informationsnachmittag an der Tiroler Privatuniversität UMIT TIROL.

Hier können Sie sich zum Infonachmittag anmelden.

Informationsveranstaltungen

  • Am Campus der Universität UMIT TIROL und auch Online finden laufend Infoveranstaltungen über das Ausbildungsangebot der Universität statt.
  • Weiters informieren wird auch auf diversen Messen über unsere Studiengänge.
  • Gerne organisieren wir auch für Schulen Online-Infoveranstaltungen für interessierte Schüler/innen

Alle Informationen dazu finden Sie hier.

Gerne informieren wir Sie mit dem Newsletter regelmäßig über Veranstaltungen, Neuigkeiten und aktuelle Entwicklungen der Tiroler Privatuniversität UMIT TIROL.

Hier können Sie sich für den Newsletter anmelden

Studienzulassung

Personen ohne Reifeprüfung (Abitur) können ab sofort durch Ablegung der Studienzulassungsprüfung die Zulassung zum Bachelor-Studium Pflegewissenschaft erlangen. Mehr Infos HIER

Mehr erfahren
Qualitätssicherung

Qualitätssiegel der AQ-Austria und Diploma Supplement Label

Mehr erfahren
Universitätsstadt Hall in Tirol

Auf eine der vielleicht schönsten Tiroler Städte trifft man, wenn man sich auf "Entdeckungsreise" in das mittelalterlich geprägte Hall macht.

Mehr erfahren
Informationen über die universitären Ausbildungen

Hier finden Sie alle Informationen und Termine rund um das universitäre Studienangebot und Infonachmittage an der Tiroler Privatuniversität UMIT TIROL.

Mehr erfahren
UMIT TIROL TV

Univ.-Prof. Dr. Gerhard Müller im Ö1 Interview zum Thema Pflege

Auf YouTube ansehen

UMIT TIROL TV

Young Carers Familien und Gemeindenahepflege

Im Zuge unserer Ausbildung zum Bachelor Gesundheits- und Krankenpflege an der Fachhochschule für Gesundheit in Innsbruck...

Auf YouTube ansehen