HomeStudien Master/Magister Nachhaltige Regional- und Destinationsentwicklung

Nachhaltige Regional- und Destinationsentwicklung

Master-Studium Nachhaltige Regional- und Destinationsentwicklung

Das Master-Studium nachhaltige Regional-und Destinationsentwicklung wird als gemeinsames Studienprogramm der Tiroler Privatuniversität UMIT TIROL und der Universität Innsbruck durchgeführt. Damit bietet die geballte Kraft von zwei starken Tiroler Universitäten den Studierenden eine außerordentlich hohe Qualtität der Lehrpersonen.

Zielgruppe sind Personen, welche eine qualifizierte berufliche Zukunft in der Tourismus-, Gesundheits- und Freizeitwirtschaft sehen. Zugangsvoraussetzung ist der Abschluss eines facheinschlägigen Bachelor-Studiums mit oder ohne einschlägiger Berufserfahrung.

Die Lehrveranstaltungen finden an den Studienstandorten Innsbruck, hall in Tirol und Landeck statt.

  • Regionale Ebene
    Das Studium ist eine wichtige Ergänzung zu Ausbildungsgängen im betrieblichen Tourismus-Management und trägt der Tatsache Rechnung, dass keine einschlägigen Angebote mit dem Fokus auf die überbetriebliche Ebene (Region, Destination) im näheren Umfeld existieren. Da das Thema Destinationsentwicklung den gesamten Alpenbogen betrifft, richtet sich das Angebot dezidiert auch an Studierende aus dem restlichen Österreich, Südtirol, der Schweiz und Deutschland.
  • Forschungsgeleitete Lehre mit Praxisbezug
    Die drei Standorte Innsbruck, Hall in Tirol und Landeck verbinden forschungsgeleitete Lehre mit Praxisbezug. Ersteres ist u.a. durch die Unmittelbarkeit an den beiden Stammsitzen der Universitäten vertreten. Der Praxisbezug ist durch ein intensives Netzwerk im Bezirk Landeck abgebildet, das Praxisnähe sowie Forschungsfelder bietet. Das Prinzip der forschungsgeleiteten Lehre mündet in ein publikations-orientiertes Niveau der Masterarbeiten. Die Masterarbeiten sollen im Rahmen eines Masterkollegs in Kleingruppen betreut werden und sich mit relevanten Fragen aus dem Bereich der Regional- und Destinationsentwicklung beschäftigen. Die touristischen Praktiker/innen sind eingeladen, entsprechende Fragen an das Studium heranzutragen, um die touristische Forschung in Tirol zu bereichern.
  • Innvovationsorientierung
    Der inhaltliche Fokus liegt auf der Erprobung neuer Kooperationen und dem Umgang mit neuen Herausforderungen. Das Studium soll insbesondere auf leitende, planende, evaluierende, und beratende Tätigkeiten im Tourismus und in tourismusnahen Bereichen sowie in der Regionalentwicklung vorbereiten.

Das Studium wird als gemeinsames Studienprogramm der Universität Innsbruck und der Privatuniversität UMIT TIROL durchgeführt.

Das Studium findet an den Studienstandorten Innsbruck, Hall in Tirol und Landeck statt.

Für das Studium gelten die studienrechtlichen Bestimmungen der Universität Innsbruck. Nach erfolgreichem Abschluss erhalten die AbsolventInnen ein gemeinsames Abschlussdokument beider Universitäten.

  • Das deutschsprachige Studium beginnt jeweils im Wintersemester und dauert vier Semester (Regelstudiendauer).
  • Das Studium ist in Module gegliedert, in denen die fachlichen Schwerpunkte des Curriculums zusammengefasst werden.
  • In den ersten beiden Semestern wird die Absolvierung von den Pflichtmodulen 1-3 empfohlen. 
  • Ab dem zweiten Semester sind Wahlmöglichkeiten zur Vertiefung vorgesehen.

Die „individuelle Schwerpunktsetzung“ ermöglicht die Integration anderer Disziplinen im Umfang von maximal 10 ECTS. Damit nützt das Curriculum die breiten Chancen, die die Partnerschaft mit einer Volluniversität bietet.

Für das Studium gibt es gibt vier Vertiefungsmöglichkeiten:

  • Nachhaltige Regionalentwicklung
  • Destinationsentwicklung
  • Management und Leadership
  • Digitale Märkte; 
  • Das Studium endet mit einer Masterarbeit, die im Rahmen eines Kollegs im 3. und 4. Semester verfasst wird.
  • Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums wird den Absolvent/inn/en der akademische Grad Master of Science (MSc) verliehen.
  • Das Studium wird vom Land Tirol gefördert.

Die Gebühren an der Universität UMIT TIROL betragen 490,- Euro pro Semester und Student/in zuzüglich der Beiträge zur Studierendenvertretung zuzüglich allfälliger Studiengebühren an der Universität Innsbruck für bestimmte Personengruppen*.

* Anmerkung: Ordentliche Studierende aus Drittstaaten, die nicht unter die Personengruppenverordnung fallen, auf die kein völkerrechtlicher Vertrag anzuwenden ist und die über eine Aufenthaltsbewilligung gemäß § 64 NAG verfügen, haben einen Studienbeitrag in der Höhe von EUR 726,72 ab dem ersten Semester zu entrichten. Bei diesen Studierenden erhöht sich der Studienbeitrag bei Entrichtung innerhalb der Nachfrist nicht. Bitte beachten Sie die jeweils gültige Regelung.Den Absolventinnen und Absolventen des Bachelor-Studiums „Wirtschaft, Gesundheits- und Sporttourismus“ stehen grundsätzlich zwei attraktive Möglichkeiten offen:

  • Einsatzmöglichkeiten der Absolvent/inn/en liegen u.a. im Bereich des mittleren und höheren Managements von Hotelbetrieben, Seilbahnunternehmen, Fitness- und Wellnessunternehmen, Eventagenturen, Beratungsunternehmen im Tourismusbereich oder überbetrieblichen Einrichtungen des Tourismus und der Regionalentwicklung (z. B. Tourismusverbände und Regionalentwicklungsunternehmen, Kooperationsnetze; Behörden, Leitunternehmen, Reiseveranstalter).

Detaillierte Informationen zum gemeinsamen Master-Studium Nachhaltige Regional- und Destinationsentwicklung

Zur Beantwortung Ihrer Fragen und für weiterführende Auskünfte steht Ihnen als Ansprechpartner gerne zur Verfügung:

  • Für organisatorische Fragen

Kontakt

Katharina Bortolotti
Service Lehre

lehre@umit.at
t +43 50-8648-3817
f +43 50-8648-673817

Informationsveranstaltungen

Am Campus der Universität UMIT TIROL und auch Online finden laufend Infoveranstaltungen über das Ausbildungsangebot der Universität statt. Weiters informieren wird auch auf diversen Messen über unsere Studiengänge.

Alle Informationen dazu finden Sie hier.

Gerne schicken wir Ihnen postalisch oder Online Infomaterial zu unseren universitären Ausbildungen zu.

Hier können Sie Infomaterial anfordern

Informationsveranstaltungen am Universitätscampus

Der Universität UMIT TIROL ist es wichtig, Interessierte persönlich über die Studien zu informieren. Deshalb finden vor Ort - am Universitätscampus in Hall - regelmäßig Informationsveranstaltungen statt, bei denen Professor/inn/en, Assistent/inn/en und Studierende über das Ausbildungsangebot informieren. Aktuell finden alle Informationsveranstaltungen online via Videokonferenz statt.

Wenn Sie herausfinden möchten, ob das Master-Studium Nachhaltige Regional- und Destinationsentwicklung an der Tiroler Privatuniversität UMIT TIROL das Richtige für Sie ist, beraten wir Sie gerne persönlich beim nächsten Informationsnachmittag an der Tiroler Privatuniversität UMIT TIROL.

Hier können Sie sich zum Infonachmittag anmelden.

Newsletter

Gerne informieren wir Sie mit dem Newsletter regelmäßig über Veranstaltungen, Neuigkeiten und aktuelle Entwicklungen der Tiroler Privatuniversität UMIT TIROL.

Hier können Sie sich für den Newsletter anmelden

Qualitätssicherung

Qualitätssiegel der AQ-Austria und Diploma Supplement Label

Mehr erfahren
Universitätsstadt Hall in Tirol

Auf eine der vielleicht schönsten Tiroler Städte trifft man, wenn man sich auf "Entdeckungsreise" in das mittelalterlich geprägte Hall macht.

Mehr erfahren
Informationen über die universitären Ausbildungen

Hier finden Sie alle Informationen und Termine rund um das universitäre Studienangebot und Infonachmittage an der Tiroler Privatuniversität UMIT TIROL.

Mehr erfahren
Forschung

Als moderne Hochschule hat sich die Tiroler Privatuniversität UMIT TIROL auf die neuen Berufs- und Forschungsfelder und damit auch auf die aktuellen Herausforderungen im Gesundheitswesen und der...

Mehr erfahren