Public Health, Versorgungsforschung und HTA

Zentrum für Statistische Beratung und Fortbildung

 

Die quantitativen Methoden, die bei den Fächern Statistik und Epidemiologie Anwendung finden, gelten für viele als „harte“ Fächer. Die Schwierigkeiten kommen häufig dadurch zu Stande, dass diese Fächer sehr theoretisch unterrichtet werden. Das Zentrum für Statistische Beratung und Fortbildung (Center for Statistical Consulting and Continuing Education – CSCCE) an der UMIT bietet durch Zertifikatskurse die Möglichkeit, die Materie der statistischen und epidemiologischen Methoden praxisnah und mit geeigneten didaktischen Mitteln zu erlernen.

 

Das Curriculum:

Die Zertifikatskurse bestehen aus zwei- und dreitägigen Kursen. Die Kurse werden jeweils in den zweiten Wochenhälften angeboten (Fr-Sa, Do-Sa), und auf Anfrage evtl. (auch) als Wochenendveranstaltung.

 

Zulassungsvoraussetzungen:

keine, allerdings gibt es je nach Themenbereich benötigte Vorkenntnisse

 

Zielgruppen:

(a) Studierende der UMIT TIROL und anderer Universitäten, die ihre Kenntnisse in den Fächern Statistik und Epidemiologie vertiefen wollen, bspw. in der Phase der Prüfungsvorbereitung,

(b) Studierende, welche die im Rahmen ihrer Abschlussarbeit anzuwendenden statistischen und/oder epidemiologischen Methoden lernen möchten,

(c) Mediziner/innen und Angehörige anderer Gesundheitsberufe, die statistische und/oder epidemiologische Kenntnisse in speziellen Themenfeldern jeweils in besonderer Tiefe erwerben wollen, um in Projekten zu aussagekräftigen Ergebnissen zu gelangen,

(d) Mitarbeiter/innen privater und öffentlicher Organisationen, die Expertise in der Anwendung von quantitativen Methoden benötigen,

(e) weitere Personen, die sich für die Bereiche Biostatistik und Epidemiologie interessieren.

 

Unser Team bietet auch Beratung bei...

  • Studienplanung
  • Datenauswertung
  • Dateninterpretation
  • Methodenauswahl
  • Erstellung von Kodierungsplänen
  • Ergebnisinterpretation
  • Software-Anwendung (SPSS, SAS, STATA ...)