Health Informatics meets Digital Health

24.-25.05.2022

DATUM: 24.-25. Mai 2022

ORT: Schloss Schönbrunn, Wien, Österreich

Zur Veranstaltungsseite: https://dhealth.at/

Termin im Kalender speichern

Eine Veranstaltung von AIT Austrian Institute of Technology, OCG Österreichische Computergesellschaft, ÖGBMT Österreichische Gesellschaft für Biomedizinische Technik und UMIT TIROL – Die Tiroler Privatuniversität

Seit 2007 hat sich die dHealth-Konferenzreihe mit mehr als 300 Teilnehmern aus Wissenschaft, Wirtschaft & Industrie, Regierungen und Gesundheitsorganisationen und -einrichtungen als impulsgebende Veranstaltung fest etabliert. Unter dem Motto „Health Informatics meets Digital Health“ bietet die Veranstaltung eine Plattform für Forscher*innen, Praktiker*innen, Entscheidungsträger*innen und Anbieter*innen, um innovative Gesundheitsinformatik und dHealth-Lösungen zu diskutieren. Im Mittelpunkt steht die Verbesserung der Qualität und Effizienz der Gesundheitsversorgung. Der USP dieser Veranstaltung ist, dass sich Forschung und Anwendung auf Augenhöhe begegnen und sowohl aus wissenschaftlicher als auch aus praktischer Sicht neue Erkenntnisse liefern.

Rektorin Sandra Ückert: „Digitale Technologien sind DER Schlüssel, um das Gesundheitswesen voranzutreiben. Die UMIT TIROL ist als moderne Universität für Gesundheitswissenschaften und -technologie im Thema Digitalisierung in Forschung & Lehre stark präsent und hat mit den Tirol Kliniken und dem AIT Austrian Institute of Technology vor gut einem Jahr eine Innovationspartner-schaft begründet, um innovative Gesundheitslösungen zu erforschen und zu entwickeln. Gerade im Bereich von ELGA, Telegesundheitsdiensten und Entscheidungsunterstützenden Systemen verbindet uns eine starke Allianz. Die Projekte und Kooperationsformate bauen wir sukzessive aus. Die dHealth 2022-Konferenz bringt diese starke Partnerschaft sehr deutlich zum Ausdruck.

Vizerektor Bernhard Tilg: „Die dHealth 2022-Konferenz ist zentrale wissenschaftliche Plattform mit Praxisbezug zum Thema Digitalisierung & Gesundheit in Österreich und im deutschsprachigen Raum. Neben wissenschaftlichen Sessions mit Beteiligung der UMIT TIROL geht es bei der Tagung auch darum, innovative IT-Lösungen & Versorgungsprozesse zu präsentieren und zu diskutieren. Digitalisierung & Gesundheit ist eines der Stärkefelder der UMIT TIROL und in Lehre & Forschung national und international entsprechend ausgewiesen.“

Die UMIT TIROL ist heuer Mitveranstalter dieser Tagung und ist durch zahlreiche Beiträge in den wissenschaftlichen Sessions und in den Application Sessions vertreten. Von Seiten der UMIT TIROL sind Univ.-Prof. Dr. Elske Ammenwerth und Univ.-Prof. Dr. Bernhard Pfeifer im Scientific Programme Committee und Univ.-Prof. Dr. Bernhard Tilg im Digital Health Programm Committee vertreten.

Geleitet wird die dHealth-Konferenz von Priv.-Doz. Dr. Günter Schreier, AIT Austrian Institute of Technology und von Univ.-Prof. Dr. Ruth Ladenstein, St. Anna Kinderkrebsforschung.

Johannes Rauch, Bundesminister für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz wird die Tagung am 24. Mai 2022 eröffnen.

 

zurück zur Übersicht