Forschung und Lehre in Corona Zeiten

HomeUniversität Forschung und Lehre in Corona Zeiten

Aktuelle Informationen über COVID-19

Der universitäre Betrieb an der UMIT TIROL im Wintersemester 2021/22

Unter der Bedingung einer stabilen epidemiologischen Infektionslage plant die UMIT TIROL unter Einhaltung entsprechender Sicherheitsvorkehrungen, den universitären Betrieb größtmöglich im Präsenzformat vor Ort anzubieten. Trotzdem wird auch im kommenden Wintersemester eine hohe Flexibilität für alle Beteiligten im Lehr-, Forschungs- und Prüfungsbetrieb erforderlich sein. Sollte es die Infektionslage verlangen, können Lehrveranstaltungen kurzfristig auf digitale Lehre (synchron und/oder asynchron) umgestellt und angeboten werden.

  • Für die Teilnahme am Präsenzbetrieb (Lehrveranstaltungen, Laborpraktika, Prüfungen u.a.) ist zum aktuellen Zeitpunkt ein 3-G-Nachweis (getestet – geimpft – genesen, nach behördlicher Vorgabe) erforderlich und vorzulegen.
  • Auf den Allgemeinflächen der UMIT TIROL besteht Maskenpflicht.
  • Der einzuhaltende Mindestabstand beträgt 1 Meter.
  • Die Räumlichkeiten für Lehrveranstaltungen, Praktika, Besprechungen an der UMIT TIROL entsprechen den gültigen Sicherheitsstandards. In den Räumlichkeiten sind generell nur eindeutig gekennzeichnete Plätze einzunehmen. Am Sitzplatz kann die Maske abgenommen werden.
  • Die allgemeinen Hygiene und Sicherheitsmaßnahmen sind einzuhalten (regelmäßig Händewaschen/-desinfizieren, Niesen/Husten in die Armbeuge, Mindestabstand von einem Meter einhalten, kein Händeschütteln…)
  • Infos über Testungen und Impfungen finden sich unter den Links www.tirolimpft.at,  www.tiroltestet.at bzw.  www.tirol.gv.at/tirolimpft. Für die Anmeldung zum Testen und Impfen ist ein österreichischer Wohnsitz und die Sozialversicherungsnummer erforderlich, bei Studierenden ist bei der Impfung ein Studiennachweis vorzulegen.

Informationsschreiben 

 

FAQs zu aktuellen Fragen rund um Corona

Die Termine der Lehrveranstaltungen mit der genauen Raumbelegung oder der Angabe "Online" sind im UMIT TIROL Webportal CampusNet hinterlegt.

Hier finden Sie die Regelungen für das Verhalten an der Universität UMIT TIROL bei der Teilnahme an Prüfungen/Lehrveranstaltungen/Praktika und dergleichen.

  • Für die Teilnahme am Präsenzbetrieb (Lehrveranstaltungen, Laborpraktika, Prüfungen u.a.) ist zum aktuellen Zeitpunkt ein 3-G-Nachweis (getestet – geimpft – genesen, nach behördlicher Vorgabe) erforderlich und vorzulegen.
  • Auf den Allgemeinflächen der UMIT TIROL besteht Maskenpflicht.
  • Der einzuhaltende Mindestabstand beträgt 1 Meter.
  • Die Räumlichkeiten für Lehrveranstaltungen, Praktika, Besprechungen an der UMIT TIROL entsprechen den gültigen Sicherheitsstandards. In den Räumlichkeiten sind generell nur eindeutig gekennzeichnete Plätze einzunehmen. Am Sitzplatz kann die Maske abgenommen werden.
  • Die allgemeinen Hygiene und Sicherheitsmaßnahmen sind einzuhalten (regelmäßig Händewaschen/-desinfizieren, Niesen/Husten in die Armbeuge, Mindestabstand von einem Meter einhalten, kein Händeschütteln…)
  • Für alle Lehrveranstaltungen sind von den Studierenden die entsprechenden Anwesenheitslisten auszufüllen.
  • Die Räumlichkeiten müssen zusätzlich regelmäßig quergelüftet werden.

Grundlegende Informationen finden Sie unter folgendem Link: https://www.tirol.gv.at/gesundheit-vorsorge/infekt/coronavirus-covid-19-informationen/ 

Bei Anzeichen einer COVID 19 Erkrankung...

  • ...sind die Arbeiten/das Studium sofort zu beenden.
  • Die betroffene Person/en, welche Kontakt mit der betroffenen Person gehabt hat/haben, muss/müssen, umgehend nach Hause geschickt werden.
  • Es muss abgeklärt werden, ob die Person mit Anzeichen einer COVID 19 Erkrankung den Heimweg selbstständig durchführen kann.
  • Die Räumlichkeiten und die Sanitäranlagen in unmittelbarem Umfeld, in der sich die erkrankte Person aufgehalten hat, müssen gereinigt und desinfiziert werden.
  • Die behördlichen Vorgaben betreffend Abriegelung und Schließung bestimmter Räume ist einzuhalten

Bei begründetem Verdachtsfall...

  • ...sollte sich die betroffene Person an die österreichische Gesundheitsberatung unter der Telefonnummer 1450 (ohne Vorwahl aus allen Netzen) wenden und die Informationen der Gesundheitsbehörde abwarten, damit die weitere Vorgehensweise abgestimmt werden kann.
  • Weiters sollte die betroffene Person die Universität UMIT TIROL via eMail an corona@umit.at über den Verdacht informieren.

Bei Auftraten einer meldepflichtige Erkrankung oder dringendem Verdacht...

  • ...informieren Sie bitte sofort die Universität UMIT TIROL via eMail an corona@umit.at.
  • Damit wird sichergestellt, dass mögliche Kontaktpersonen im universitären Studien- und Arbeitsumfeld zur weiteren Vorgehensweise (der Namen der erkrankten Person wird dabei nicht angegeben) kontaktiert werden können.

Im Sinne der Fürsorgepflicht der Universität müssen sich alle Personen, die mit einer/einem COVID19- Infizierten in Kontakt waren bzw. bei denen eine COVID19-Infektion nachgewiesen wurde, sofort bei der Universität UMIT TIROL (corona@umit.at) unter Angabe folgender Daten melden: Vor- und Nachname, Telefonnummer, Adresse, kurze Eckdaten zum Kontakt (wann, wie lange bzw. Kontakt in welcher Form).

Die wichtigsten und effektivsten Maßnahmen zum persönlichen Schutz sowie zum Schutz von anderen Personen vor der Ansteckung mit Erregern respiratorischer Infektionen sind eine gute Händehygiene, korrekte Hustenetikette, das Einhalten eines Mindestabstandes (ca. 1 bis 2 Meter) und das regelmäßige Lüften von Räumen.

Beachten Sie bitte die Sicherheitsvorkehrungen und Hygienevorschriften (Hygiene und Verhaltensregeln finden Sie in der Downloadbox rechts) am Campus.

Bitte wenden Sie sich an corona@umit.at wenn Sie Fragen zu Corona haben.

Im Sinne der Datenschutzverordnung werden sämtliche Fragen streng vertraulich behandelt. Es haben ausschließlich der Covid Beauftragte der Tiroler Privatuniversität UMIT TIROL, Herr Dr. Armin Mölk sowie die Leiterin der Abteilung Personal, Frau Mag. Claudia Braito-Indra, Zugriff auf diese E-Mail Adresse.

Infoveranstaltungen an der Universität UMIT TIROL

Hier können Sie sich für Informationsveranstaltungen an der Tiroler Privatuniversität UMIT TIROL anmelden.

Mehr erfahren
UMIT TIROL TV

Lehre im Fokus

Distance Learning an der UMIT TIROL - Univ.-Prof. Dr. Elske Ammenwerth im Interview.

Auf YouTube ansehen

Mund-Nasen-Schutz: Forschungsprojekt MAS[K]S

Studierende der Privatuniversität UMIT TIROL entwickeln im Rahmen einer Lehrveranstaltung des Kombistudiums Pflege Infos zum richtigen Tragen von Mund-Nasenschutz Masken. Mehr erfahren

Mechatroniker widmen sich der Beatmung

UMIT TIROL Wissenschafter am Campus Technik Lienz testen technische Möglichkeiten von Geräten zur Atemunterstützung.

Mehr erfahren
Unvernunft in der Krise

UMIT TIROL Sozialpsychologie Prof. Bernhard Streicher im Interview in "Die Welt" zu Persönlichkeitsaspekte, Gewohnheiten und Risikoverhalten.

Mehr erfahren
Rückgang bei Herzinfarktpatienten

UMIT TIROL Gesundheitsökonom Professor Harald Stummer analysiert im Gespräch mit ORF Tirol die Entwicklung und Auswirkungen auf Patienten.

Mehr erfahren
Zweite Corona Welle

UMIT TIROL Absolvent Prof. Dr. Herwig Ostermann, Geschäftsführer der GÖG GmbH zeigt sich zuversichtlich, im Sommer das Corona Virus weiter einzudämmen.

Mehr erfahren
UMIT TIROL TV

Hygiene Schutz vor dem Corona Virus - Händewaschen und desinfizieren im Fokus

Univ.-Prof. Dr. Gerhard Müller, informiert über Hygiene Schutz vor dem Corona Virus.

Auf YouTube ansehen

UMIT TIROL TV

Wissenschaft im Fokus

Psychologe Prof. Streicher im Interview über Gewohnheiten und Verhalten mit Unsicherheiten während der Corona-Krise.

Auf YouTube ansehen

Die Tiroler Privatuniversität
UMIT TIROL

Eduard-Wallnöfer-Zentrum 1
6060 Hall in Tirol
lehre@umit-tirol.at
t +43 50-8648-3000