Steckbrief

Universitätskurs Clinical Assessment

Betriebliche Fortbildungen - Direkt in Ihrer Institution

Pflegepersonen stehen häufig vor der Herausforderung, den (Gesundheits-) Zustand von Patient*innen/Klient*innen/Bewohner*innen zielgerichtet einzuschätzen, schnell und kompetent Entscheidungen zu treffen beziehungsweise zu handeln. Clinical Assessment gewinnt im Rahmen des Pflegeprozesses daher zunehmend an Bedeutung, wobei der Fokus auf einer verstärkt pflegerischen Autonomie und den veränderten Handlungskompetenzen in stationären und ambulanten Settings liegt. Die klinisch-pflegerische Untersuchung stellt einen weiteren Beitrag in der Weiterentwicklung des Berufsbildes Pflege dar.

Im Universitätskurs Clinical Assessment erwerben Pflegepersonen des gehobenen Dienstes für Gesundheits- und Krankenpflege wichtige Kompetenzen für die diagnostische Pflegeintervention. Die Teilnehmenden vertiefen ihr Wissen in den Bereichen Anatomie, Physiologie sowie Pathologie und befassen sich mit typischen und häufigen Krankheitsbildern im Wechselspiel von theoretischen Inputs und praktischen Übungen.

Clinical Assessment befähigt Pflegepersonen Veränderungen des Gesundheitszustandes von Patient*innen/Klient*innen/Bewohner*innen unter Berücksichtigung der gesamten Lebenswelt frühzeitig zu erkennen, einzuschätzen, im Pflegeprozess systematisch zu erfassen, zu interpretieren, wenn nötig entsprechende Maßnahmen einzuleiten (z.B. Anpassung der Interventionen) und fachspezifisch sowie multidisziplinär zu kommunizieren (Information an Ärzt*innen). Damit werden Voraussetzungen für eine aufeinander abgestimmte Zusammenarbeit zwischen Pflegepersonen und allen anderen Gesundheitsberufen geschaffen.

Zertifikat der Tiroler Privatuniversität UMIT TIROL-Academy

2 bis 4 ECTS-Credits

Deutsch

Maximal 14 Personen

Gehobener Dienst für Gesundheits- und Krankenpflege

Unser Clinical Assessment Kursangebot kann zwischen 2 und 4 Tagen gebucht werden. Die Kurse sind als eine Kombination aus Online- und Präsenzphasen sowie einer Zusammenstellung an ausgewählten Kursinhalten konzipiert. Sie können als einzelne Variante aber auch kombiniert (u.a. Variante 1 & 2 oder 3 & 4) gebucht werden. 
 

Referentin: Univ.-Ass. Mag. Margarethe Achenrainer

Themengebiete: Grundlagen Clinical Assessment, Abdomen, Herz, zentrale und periphere Gefäße, Lymphsystem, Brustkorb und Lunge, Clinical Assessment bei Menschen mit Diabetes Mellitus
 
1 x 2 Kurstage:
  • Vorbereitungsphase                                                                               
  • 1 Tag Onlinephase (Selbststudium mit 1-stündigem online Unterricht)
  • 1 Tag Präsenzphase mit Fokus auf praktische Übungen und einer Anwesenheitspflicht von mind. 80% (Unterrichtzeit: 09.00 - 17.00 Uhr)
  • Nachbereitungsphase
 
Mögliche Kursinhalte (2 ECTS-Credits): 
  • Variante 1: Grundlagen Clinical Assessment, Herz, zentrale und periphere Gefäße, Lymphsystem
  • Variante 2: Grundlagen Clinical Assessment, Abdomen, Clinical Assessment bei Diabetes Mellitus                                                    
  • Variante 3: Grundlagen Clinical Assessment, Abdomen, Brustkorb und Lunge   
  • Variante 4: Grundlagen Clinical Assessment, Brustkorb und Lunge, Clinical Assessment bei Diabetes Mellitus
oder 
 
2 x 2  Kurstage:
  • Vorbereitungsphase                   
  • 2 Tage Onlinephase (Selbststudium mit 1-stündigem online Unterricht)
  • 2 Tage Präsenzphase, Vorlesung und praktische Übungen im Wechselspiel mit einer Anwesenheitspflicht von mind. 80% (Unterrichtzeit: 09.00 - 17.00 Uhr)       
  • Nachbereitungsphase
 
Kursinhalte (4 ECTS-Credits):
Grundlagen Clinical Assessment, Abdomen, Herz, zentrale und periphere Gefäße, Lymphsystem, Brustkorb und Lunge, Clinical Assessment bei Menschen mit Diabetes Mellitus
 
 
 

Coming soon:

Referentin: Univ.-Ass. Astrid Ince, BScN MPH

Themengebiete: Grundlagen Clinical Assessment, Fieber und Hydration, Sturz, Bewegungsapparat, Nervensystem, HNO und Schädel, Blickdiagnosen und Notfallassessment

Die Absolvent*innen 
  • kennen das Clinical Assessment als Teil des Pflegeprozesses;
  • verfügen über ein fundiertes klinisches Wissen zu den ausgewählten Organsystemen;
  • sind spezialisiert auf Themen der Anatomie und Physiologie sowie Pathologie und sind vertraut mit typischen und häufigen Erkrankungen;
  • beherrschen die Techniken zur klinisch-pflegerischen Untersuchung der ausgewählten Systeme;
  • führen eine systemfokussierte Anamnese und Untersuchung im Rahmen des Pflegeprozesses durch;
  • validieren und interpretieren die erhobenen Daten, ziehen Schlussfolgerungen daraus und setzen Prioritäten;
  • dokumentieren und kommunizieren klar und prägnant in der Fachsprache intra- und interprofessionell die Daten und Schlussfolgerungen.
Die Teilnehmer*innen erheben und dokumentieren ein Clinical Assessment.
 

1 x 2  Tage   EUR 5.100.-

2 x 2  Tage   EUR 10.200.-

Die Pauschalbeträge beziehen sich auf eine einmalige Kursbuchung, inklusive Unterlagen, Prüfung und Zertifikat der UMIT TIROL-Academy.

 

Gerne steht Ihnen Frau Univ.-Ass. Angela Flörl, BScN für inhaltliche und organisatorische Fragen zur Verfügung:
Kontakt

Univ.-Ass. Angela Flörl, BScN
Wissenschaftliche Mitarbeiterin

angela.floerl@umit-tirol.at
t +43 50 8648-3914